Hirschkäfer Zeichnung
Steckbrief
Lucanus cervus Hirschkäfer

 
Hirschkäfer leben 2-7 Jahre als Larven in alten, abgestorbenen Baumstümpfen. Nach einer langen Puppenzeit verlassen die fertig entwickelten Käfer Mitte Mai bis Anfang Juni den Boden und führen ein 6 bis 8-wöchiges oberirdisches Leben, bei dem sich alles um die Fortpflanzung dreht und welches für die Käfer immer mit dem Tode endet. Der Hirschkäfer erscheint wie ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten, hat aber dennoch überlebt. Heute hat er sogar seine Heimat direkt in unseren Dörfern und Städten, sucht also seinen Platz auch inmitten unserer Kulturlandschaft.

Bild1: Larve, Gewicht bis zu 12 Gramm.

Bild2: Weibchen, schwarzbraun, bis zu 5 cm groß

Bild3: Männchen, schwarzbraun, bis zu 8 cm groß
Hirschkäfer Larve
Hirschkäfer Larve

 

14.Nov.2019

E-Mail: hirschkaefer-rink@t-online.de

Impressum * AGB * Datenschutz